Language: German English French Italian

Kategorien

Filter


Camponotus cf. atriceps

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: casp0005
Schlüsselwörter:
Keine +

Dies ist eine sehr schön gefärbte und pflegeleichte Camponotus-Art aus dem südamerikanischen Regenwald.

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Eigenschaften: Minor- und Majorarbeiter
  • Farbe: schwarz-gelb; braun
  • Größe: 6 - 11 mm, Königin: 14 - 16 mm
  • Verbreitung: Südamerika
  • Nahrung: Honig- oder Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Nein
  • Temperatur: 24 - 28 °C (tropisch)
  • Luftfeuchtigkeit: wie im Regenwald
  • Nestbau: Diese Art nistet in Hohlräumen von Bäumen und Epiphyten gut geeignet für Ytongnester
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach
add Camponotus cf. atriceps wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus cf. atriceps konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - 189,00 €
ca. 100 Arbeiterinnen
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 30-40 Arbeiterinnen

Camponotus cf. rectangularis

Hinzugefügt am: 03.04.2009
Artikelnummer: casp0013
Schlüsselwörter:

Kleine bis mittelgroße Formicine, welche äußerlich etwas unseren Waldameisen (Formica) ähneln. Sie sind wenig aggressiv und lassen sich gut im Gemeinschaftsbecken halten. Es sind recht imposante, hübsche Ameisen, welche ein lichtes Terrarium mögen.

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: gelb-orange
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleinsttiere
  • Winterruhe: Nein
  • Klima: tropischer Regenwald
  • Nestbau: in hohlen Stängeln und kleinen trockenen Ästen von Bäumen und Sträuchern
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: mittel

 

add Camponotus cf. rectangularis wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus cf. rectangularis konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ungefähr 150-200 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 30-40 Arbeiterinnen

Camponotus cf. renggeri

Hinzugefügt am: 17.12.2008
Artikelnummer: casp0011
Schlüsselwörter:

Einfach zu haltende Camponotusart aus Südamerika, welche sich leicht und schnell vermehren lässt.

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: schwarz mit gelben Beinen
  • Größe:14 - 16 mm
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Nein
  • Klima: subtropisch bis tropisch, trocken
  • Nestbau: Erdnester
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach

 

add Camponotus cf. renggeri wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus cf. renggeri konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Königin - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit Brut oder ersten Arbeiterinnen
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Ab 10 Arbeiterinnen

Camponotus punctulatus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: casp0003
Schlüsselwörter:

Herkunft: Argentienien

add Camponotus punctulatus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus punctulatus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar

Camponotus sp.

Hinzugefügt am: 08.12.2014
Artikelnummer: casp0020
Schlüsselwörter:

Eine tagaktive, bodenbewohnende Camponotus, die durch ihre schimmernde schwarze Färbung hervorsticht. Sie lebt in Erdnestern und entwickelt große Kolonien. 

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Eigenschaften: Minor- und Majorarbeiter
  • Farbe: schimmernd schwarz
  • Größe: 6 - 11 mm, Königin: 12  mm
  • Verbreitung: Zentralamerika
  • Nahrung: Zuckerwasser und Insekten
  • Winterruhe: Nein
  • Temperatur: 24 - 28 °C (tropisch)
  • Luftfeuchtigkeit: wie im Regenwald
  • Nestbau: Erdnester unter Steinen
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach
add Camponotus sp. wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus sp. konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 10 - 20 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
50 - 100 Arbeiterinnen

Camponotus sp. "orange"

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: casp0001
Schlüsselwörter:

Dies ist eine sehr schön gefärbte Camponotus-Art aus dem südamerikanischen Regenwald.

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Farbe: orange-gelb
  • Verbreitung: Südamerika
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Nein
  • Größe: Königin: 12 mm
  • Temperatur: 24 - 28 °C (tropisch)
  • Luftfeuchtigkeit: wie im Regenwald
  • Nestbau: Diese Art nistet in Hohlräumen von Bäumen und morschen Ästen
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: für Fortgeschrittene
  • Besonderheiten: Sie benötigt keinen allzu großen Platz und kann mit anderen Arten in einem Becken gehalten werden da sie nicht sehr aggressiv ist.
add Camponotus sp. "orange" wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus sp. "orange" konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 40-50 Arbeiterinnen

Camponotus substitutus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: casp0004
Schlüsselwörter:

Aggressive Camponotus-Art aus Südamerika. Setzt schnell ihre chemische Waffe (Ameisensäure) ein.

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Winterruhe: Nein
  • Temperatur: 22 - 28 °C
  • Nestbau: morsches Holz, Erde, geeignet für Ytongnester
  • Nahrung: Zuckerwasser und Insekten
  • Haltungsklasse: einfach
add Camponotus substitutus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus substitutus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 500-1000 Arbeiterinnen

Cephalotes (Cryptocerus) cf. pusillus

Hinzugefügt am: 08.11.2009
Artikelnummer: cecr0001
Schlüsselwörter:

Sehr eigenwillige flachgeformte Myrmicine welche ähnlich Camponotus truncatus die Nesteingänge mit ihren Köpfen verschließen können. Ideal für die Haltung in einem Gemeinschaftsbecken da sie andere Ameisenarten nicht attakiert. Sie selber ist für andere Ameisen durch ihre besondere Körperform kaum angreifbar da sie sich bei Gefahr schildgrötenähnlich an den Untergrund ducken kann und selbst Ihre Fühler in speziellen Kopfeinbuchtungen verstecken kann. Außerdem verfügt die Cephalotes über ein sehr gutes Sehrvermögen und reagiert blitzschnell auf Bewegungen in ihrer Umgebung. Einige Cephalotesarten können die Flugrichtung beim freien Fall von ihrem Nistbaum steuern, so dass sie immer am Stamm ihre Baumes landen.

Wichtig bei der Haltung der Cephalotesarten ist, dass die Nistzweige ständig abtrocknen müssen. Schimmelbildung im Nestbereich ist für diese Ameisenarten auf Dauer tödlich.

  • Taxonomie: Unterfamilie Myrmicinae, Tribus Cephalotini
  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: silbrig-schwarz
  • Größe: 3 - 7 mm, Königin: ca. 9 mm
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten, Spinnen und andere Kleinsttiere
  • Temperatur:  kühl bis sehr heiß 15 - 30°C
  • Bodenbeschaffenheit: nicht nötig da in Holz nistend
  • Nestbau: nisten in Ästen, kleinen Zweigen und Stängeln von Stauden oder Büschen
  • Bepflanzung: Pflanzen mit Nektarien sinvoll (Passiflora, Impatiens, usw.)
  • Besonderheit: polymorph (3 - 7 mm), In Pflanzen nistend

 

add Cephalotes (Cryptocerus) cf. pusillus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Cephalotes (Cryptocerus) cf. pusillus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 100 - 200 Tieren

Crematogaster limata parabiotica, Camponotus femoratus (Ameisengarten)

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: crli0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Crematogaster limata parabiotica ist eine kleine volkreiche Cremtogasterart die in Parabiose mit Camponotus femoratus Ameisengärten auf Sträuchern und Bäumen anlegt. Hierfür bauen sie erdkartonartige Nester an- und zwischen den Ästen in welche sie Samen verschiedener epiphytischer Pflanzen einarbeiten. Diese aus den Samen heranwachsenden Pflanzen tragen mit ihrem Wurzelwerk zur Stabilität des Nestes bei. Das ganze wird als Ameisengarten bezeichnet. Die Pflanzen profitieren von Ameisenabfällen und Dung der innewohnenden Ameisenkolonie. Gleichfalls genießen sie den Schutz der wehrhaften Ameisen vor Schädlingen. Die wesentlich größeren Camponotus femoratus sind äußerst wehrhaft und können bei Neststörung sehr schmerzhaft beißen. Beide Arten verwenden gemeinsame Ameisenstraßen um zu ihren Futterplätzen zu gelangen. Die Ameisengärten sind in der Regel von beiden Arten in getrennten Haushalten bewohnt.
 

Nach neuen Beobachtungen vermute ich, dass Camponotus femoratus stärker ahängig ist von den Crematogaster, als ich bisher annahm, deshalb empfehle ich zuerst eine stabile Crematogaster-Kolonie im Terrarium aufzubauen, bevor die Camponotus hinzugefügt werden.


Crematogaster limata parabiotica lassen sich auch ohne Parabiose halten. Bei Camponotus wurde dies von uns noch nicht getestet.

  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: Crematogaster: 2 - 3 mm, Camponotus: 5 - 10 mm (polymorph)
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: siehe Nestbau
  • Nestbau: Ameisengarten auf Bäumen
  • Bepflanzung: Ficus oder ähnliche kleine Bäume
  • Haltungsklasse: mittel (Im Gegensatz zu anderen Ameisenarten bestehen hier nur teilweise Haltungserfahrungen)
  • Besonderheit: Parabiose zwischen Crematogaster und Camponotus
add Crematogaster limata parabiotica, Camponotus femoratus (Ameisengarten) wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Crematogaster limata parabiotica, Camponotus femoratus (Ameisengarten) konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Crematogasterkolonie mit ca. 100 Arbeiterinnen

Crematogaster spec.

Hinzugefügt am: 02.07.2014
Artikelnummer: crsp0001
Schlüsselwörter:

Diese winzige Myrmicinae bewohnt häufig die Domatien der Tococa guyanensis. Dennoch kann sie auch völlig autonom, ohne die Pflanze leben. Sie bildet langfristig große Kolonien (500 - 600 Tiere in zwei Jahren Haltung) die jedoch im Terrarium kaum auffallen, da sie nur sporadisch zur Fütterung erscheint oder Futterreste einträgt. Trotz ihrer hohen Volksstärke verhält sie sich anderen Arten gegenüber sehr zurückhaltend. Als Nahrung dienen ihr vor allem Futterreste und Zuckerwasser. Wenn sie zur Fütterung erscheint, legt sie lange, stark belaufene Straßen an. Futterstellen im oberen Bereich des Terrariums werden auch frequentiert, dabei verlaufen die horizontalen Straßen an dr Untersite von Ästen. Als Nester dienen hohle Äste und Höhlen im morschen Holz, vorzugsweise am Boden. Eine Crematogaster-Art die sich sehr gut zur Vergesllschaftung eignet. 

  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: hellbraun
  • Größe: Crematogaster: 1 mm
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Zuckerwasser, Insekten (Futterreste größerer Arten);
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: siehe Nestbau
  • Nest: hohle Ästchen am Boden, morsches Holz
  • Bepflanzung: Regenwaldpflanzen, Nektarpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheit: Große Kolonien legen lange Straßen an.

 

add Crematogaster spec. wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Crematogaster spec. konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
20 - 30 Arbeiterinnen

Cyphomyrmex sp.

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: cysp0001
Schlüsselwörter:

Pilzzüchtende kleine Mymricine aus Südamerika. Kultiviert einen Pilz mit Hilfe von Insektenkot, Früchten und vermodernden Pflanzenteilen. Sehr gut geeignet für ein Gesellschaftsbecken mit anderen Ameisenarten. Auch aggressive Ameisenarten stellen kaum eine Bedrohung für sie da, da sie vermutlich eine abschreckende Substanz besitzen. Es ist keine blätterschneidende Ameise!

  • Taxonomy: Unterfamilie Myrmicinae, Tribus Attini
  • Heimat: Südamerika
  • Winterruhe: Nein
  • Farbe: mittel- bis dunkelbraun
  • Nestbau: Leben im Pilz unter morschem Holz
  • Nahrung: Pilzmasse, welche die Ameisen aus Früchten, Insektenkot usw. kultivieren.
  • Temperatur: 25 - 28 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 60 - 80 % (tropisches Klima)
  • Bodenbeschaffenheit: feuchter Humus (Laub) und morsches Holz
  • Bepflanzung: möglich aber nicht notwendig
  • Haltungsklasse: einfach
add Cyphomyrmex sp. wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Cyphomyrmex sp. konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 20 - 30 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 50 Arbeiterinnen

RENDERING: 84 ms, LOADING: ? ms