Language: German English French Italian

Kategorien

Filter


Pachycondyla cf. crenata

Hinzugefügt am: 02.07.2014
Artikelnummer: pacf0002
Schlüsselwörter:

 

Diese kleinwüchsige Urameise nistet in Laubansammlungen oder Kartonnestern unter lebenden Blättern. Gelegentlich ist sie auch im Wurzelbereich von Epiphyten zu finden. Bei Neststörungen laufen die Tiere schnellstmöglich davon, bzw. lassen sie sich fallen. Die Baumbewohnerin ist allgemein eher zurückhaltend, sollte aber nicht mit anderen kleinwüchsigen arboricol nistenden Arten, wie kleinen Pseudomyrmecinen gemeinsam gehalten werden. In der Natur bildet die Art nur kleine Kolonien.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: behaart schwarz, bei entsprechender Beleuchtung leichter Goldschimmer;
  • Größe: 8 - 10 mm
  • Aussehen: sehr schlank, behaart;
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet im simulierten Baumbereich, hohle Äste, Moosansammlungen oder Epiphyten werden gerne angenommen;
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen, Nektarpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach

 

add Pachycondyla cf. crenata wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla cf. crenata konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
10 - 20 Tiere (2014)

Pachycondyla cf. verenae

Hinzugefügt am: 30.03.2013
Artikelnummer: pacf0001
Schlüsselwörter:

Diese mittelgroße Ameise eignet sich bestens für ein bepflanztes Tropenterrarium. Als tagaktive Jägerin zeigt sie viel Aktivität. Für eine Vergesellschaftung sind diese Ameisen nur bedingt geeignet. Bei größeren Kolonien zeigt sie eine starke Aggressivität. Im Verhalten ähnlich wie die Diacamma sepc. aus Indonesien.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: 12-16 mm
  • Aussehen: schwarz, schlank
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung: Honig/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur: warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet nur in morschen Holz (Baumwurzel/Äste)
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach
add Pachycondyla cf. verenae wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla cf. verenae konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 10 - 20 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
20 - 30 Arbeitrerinnen (2014)

Pachycondyla impressa

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: paim0001
Schlüsselwörter:

Sehr kompakte und kräftige Ponerinenart, einzeln und in Gruppen jagend, foragiert sie überwiegend am Boden. Sie ist kaum in der Lage Scheiben hoch zu klettern. Diese Pachycondyla-Art stürtzt sich aggressiv auf ihre Beutetiere, ersticht sie und transportiert sie zum Nest.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: 20 - 21 mm
  • Aussehen: schwarz, kompakter Körperbau, kräftige Mandibel
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Insekten, Spinnen usw.
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Bodenbeschaffenheit: egal (Sand, Lehm, Humus)
  • Nestbau: Erdnester
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach
add Pachycondyla impressa wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla impressa konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ersten Arbeiterinnen

Pachycondyla villosa

Hinzugefügt am: 22.03.2009
Artikelnummer: pavi0001
Schlüsselwörter:

Eine Pachycondyla-Art welche schwarz-silbrig schraffiert ist und intensiv miteinander kommuniziert. Sie nistet in trockenen Ästen und teilweise zwischen Epiphyten wie Bromelien. Sie bilden nur relativ kleine Kolonien im Gegensatz z.B. zu Pachycondyla apicalis.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: schwarz-silbrig schraffiert
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet in trockenen Ästen und teilweise in Epiphyten
  • Bepflanzung: Epiph
  • Haltungsklasse: einfach

 

add Pachycondyla villosa wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla villosa konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar

Paraponera clavata

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: pacl0001
Schlüsselwörter:

Paraponera ist eine der größten Ameisenarten der Neuen Welt. Sie lebt in tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Sie ist eine friedliche aber wehrhafte Ameise welche aber in Notsituationen empfindlich stechen kann (ähnlich dem Stich einer Biene). In Gefahrensituation kann sie deutlich hörbar stridulieren (ähnlich eines Piepslautes). Sie lernt im Terrarium die Futtertiere aus der Pinzette/Fingern entgegen zu nehmen. Außerdem benötigt sie ein geräumiges Terrarium und nimmt gerne einen mit Nestkammern vorgefertigten Ytong-Stein an. Zucker- und Honigwasser werden besonders gerne genommen, bei Insektennahrung sind die einzelnen Tiere häufig sehr wählerrisch (Eiweißnahrung wird jedoch auch benötigt).

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: 28 - 30 mm
  • Aussehen: schwarz mit goldenen Unterschenkel
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig-/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 24 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet im Erdreich; Erdhügel bei größeren Kolonien
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen
  • Haltungsklasse: schwierig
add Paraponera clavata wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Paraponera clavata konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält ca. 8-10 Arbeiterinnen (keine Zugabe nestfremder Arbeiterinnen!).

Pogonomyrmex barbatus

Hinzugefügt am: 24.08.2011
Artikelnummer: poba0001
Schlüsselwörter:

Eine kupfer-rot gefärbte Ernteameise aus Nordamerika. Die Färbung kann variieren. Typisch für die Gattung ist das Eintragen von Samen, welche als zusätzliche Nahrungsquelle dienen. In der Aktivitätsphase werden aber ebenfalls große Mengen an Insekten erbeutet.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Farbe: kupfer-rot
  • Verbreitung: Nordamerika
  • Nestbau: Erdnester
  • Nahrung: hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: nein *1
  • Temperatur: 25 - 35 °C
  • Luftfeuchtigkeit: trockenes Klima
  • Bepflanzung: beliebig
  • Haltungsklasse: einfach zu halten

seedsAlle Pogonomyrmex werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert, welche bei Pogonomyrmex besonders beliebt sind.

*1: Es ist sinnvoll diese Ameisen für 2-3 Monate etwas kühler (ca. 20°C) zu halten.

 

add Pogonomyrmex barbatus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pogonomyrmex barbatus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 10-15 Arbeiterinnen
Mittlere Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 20-30 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 40-50 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
- mit ca. 500 Arbeiterinnen

Pogonomyrmex rugosus

Hinzugefügt am: 21.05.2012
Artikelnummer: poru0002
Schlüsselwörter:

Eine schöne Ernteameise aus Nordamerika mit einer schwarzen, bläulich schimmernden Färbung und roten Akzenten. Der Rotanteil der Färbung kann stark variieren. Typisch für die Gattung ist das Eintragen von Samen, welche als zusätzliche Nahrungsquelle dienen. In der Aktivitätsphase werden aber ebenfalls große Mengen an Insekten erbeutet.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Farbe: schwarz-rot; mit stark variierendem Rotanteil
  • Verbreitung: Nordamerika
  • Nestbau: Erdnester
  • Nahrung: hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: nein *1
  • Temperatur: 25 - 35 °C
  • Luftfeuchtigkeit: trockenes Klima
  • Bepflanzung: beliebig
  • Haltungsklasse: einfach zu halten

seedsAlle Pogonomyrmex werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert, welche bei Pogonomyrmex besonders beliebt sind.

*1: Es ist sinnvoll diese Ameisen für 2-3 Monate etwas kühler (ca. 20°C) zu halten.

 

add Pogonomyrmex rugosus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pogonomyrmex rugosus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 15 Arbeiterinnen

Pseudomyrmex cf. pallidus

Hinzugefügt am: 11.11.2009
Artikelnummer: pssp0002
Schlüsselwörter:
Keine +

Eine kleine Pseudomyrmecine mit Verbreitung im südlichen Nordamerika bis Zentralamerika, welche durch ihre schöne gelbe Färbung und ihre besondere Lebensweise hervorsticht. Sie lebt in hohlen Stängeln von Stauden und kleinen Büschen. Auffällig ist auch die schnelle und ruckartige Bewegung dieser Ameisen sowie die überproportional großen schwarzen Augen. Das hervorragende Sehvermögen der Tiere erlaubt ihnen schnelles Reagieren auf Konkurrentinnen und Fressfeinde. Die Art ist sehr gut zur Gesellschaftshaltung mit größeren oder mittelgroßen Arten geeignet.

  • Taxonomie: Unterfamilie Pseudomyrmecinae
  • Herkunft: Nordamerika, Variante aus Paraguay
  • Farbe: gelb
  • Größe: 5 - 7 mm
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig-/Zuckerwasser und Insekten
  • Temperatur:  warm bis heiß: 24 - 30°C
  • Bodenbeschaffenheit: nicht nötig da in Holz nistend
  • Nestbau: nisten in kleinen Ästchen und Stängeln von Stauden und anderen Pflanzen
  • Bepflanzung: Pflanzen mit Nektarien sinvoll (Passiflora, Impatiens, usw.)
  • Besonderheit: In hohlen Ästen und Stängeln nistend, führt schnelle und ruckartige Bewegungen aus. Orientiert sich optisch, hohes Sehvermögen. Sehr gut zur Vergesellschaftung geeignet. Fütterung gegebenenfalls über Futterbehälter mit kleinem Zugangsloch.

 

add Pseudomyrmex cf. pallidus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pseudomyrmex cf. pallidus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 20 - 30 Arbeiterinnen
Große Kolonie, Variante aus Paraguay - Zur Zeit nicht verfügbar
100 - 150 Arbeiterinnen, mehrere Zweignester, polygyn
Kolonie, Variante aus Paraguay - Zur Zeit nicht verfügbar
10 - 20 Arbeiterinnen, teilweise polygyn;
Große Kolonie, Variante aus Paraguay - Zur Zeit nicht verfügbar
20 - 40 Tiere, polygyn;

Pseudomyrmex gracilis

Hinzugefügt am: 20.12.2011
Artikelnummer: psgr0001
Schlüsselwörter:
Keine +

    Pseudomyrmex gracilis tritt im südlichen Teil Nordamerikas, über Zentralamerika bis weit in den tropischen Teil Südamerikas auf. Sie erscheint dabei in verschiedenen Farb- und Größenvarianten. Diese große Pseudomyrmecine bewohnt hohle Äste. In der Haltung kann man trockene Äste von Brombeeren oder Himbeeren verwenden, die Tiere kratzen das Mark heraus um ihr Nest zu bauen. Alle Äste müssen nach der Beregnung abtrocknen können damit sie nicht schimmeln. Die Art kann gut vergesellschaftet werden, anderen Ameisen weicht sie flink aus. Sie kann sehr gut sehen und reagiert auf geringe Bewegungen im Sichtfeld. Ihr wespenartiges Aussehen und die schnellen, ruckartigen Bewegungen sind für baumbewohnende Ameisen ein Ausnahme. Die Tiere sind sehr aktiv und fouragieren tagsüber stetig, man sollte ihnen ein geräumiges Terrarium mit viel Bepflanzung anbieten.    

  • Taxonomie: Unterfamilie Pseudomyrmecinae
  • Herkunft: Mittel- und Südamerika
  • Farbe: mehrfarbig: orange-braun oder schwarz; Farbmorphen siehe unten;
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten, Spinnen und andere Kleinsttiere
  • Temperatur:  kühl bis sehr heiß 15 - 30°C
  • Bodenbeschaffenheit: egal, da in Holz nistend
  • Nestbau: nisten in Ästchen
  • Bepflanzung: Pflanzen mit Nektarien sinvoll (Passiflora, Impatiens, usw.)
  • Besonderheit: In trockenen Ästen nistend, extrem hohes Sehvermögen;

Hinweis: Versand im Winter nur innerhalb Deutschlands. Versand ins Ausland im Winter auf eigenes Risiko!
Attention: Only domestic shiping in winter. Shipping abroad in winter at your own risk!

add Pseudomyrmex gracilis wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pseudomyrmex gracilis konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie, orange-braune Variante - Zur Zeit nicht verfügbar
Ca. 30 Arbeiterinnen
Kolonie, schwarze Variante; Nur einmalig vorhanden! - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 100 - 200 Arbeiterinnen, mehrere Zweignester;
Kolonie, braun/rote Variante (Zentralamerika) Kopf und Abdomen: braun, Thorax: rot; Nur einmalig vorhanden! - Zur Zeit nicht verfügbar
50 - 100 Arbeiterinnen

Pseudomyrmex sp.

Hinzugefügt am: 11.11.2009
Artikelnummer: pssp0001
Schlüsselwörter:
  • Taxonomie: Unterfamilie Pseudomyrmecinae
  • Herkunft: Paraguay
  • Farbe: mehrfarbig, orange-braun
  • Größe:
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten, Spinnen und andere Kleinsttiere
  • Temperatur:  kühl bis sehr heiß 15 - 30°C
  • Bodenbeschaffenheit: nicht nötig da in Holz nistend
  • Nestbau: nisten in Ästchen und kleinen Stängeln von Stauden oder anderen Pflanzen
  • Bepflanzung: Pflanzen mit Nektarien sinvoll (Passiflora, Impatiens, usw.)
  • Besonderheit: In Pflanzen nistend

 

add Pseudomyrmex sp. wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pseudomyrmex sp. konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar

Pseudomyrmex sp.

Hinzugefügt am: 11.11.2009
Artikelnummer: pssp0003
Schlüsselwörter:
  • Taxonomie: Unterfamilie Pseudomyrmecinae
  • Herkunft: tropisches Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: ca. 0,5 mm
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten, Spinnen und andere Kleinsttiere
  • Temperatur:  kühl bis sehr heiß 15 - 30°C
  • Bodenbeschaffenheit: nicht nötig da in Holz nistend
  • Nestbau: nisten in kleinen Ästchen und Stängeln von Stauden und anderen Pflanzen
  • Bepflanzung: Pflanzen mit Nektarien sinnvoll (Passiflora, Impatiens, usw.)
  • Besonderheit: Sehr hohes optisches Empfindungsvermögen, gut zur Vergesellschaftung geeignet.

 

add Pseudomyrmex sp. wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pseudomyrmex sp. konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 15-20 Arbeiterinnen

RENDERING: 81 ms, LOADING: ? ms