Language: German English French Italian

Kategorien

Filter


Neoponera (Pachycondyla) apicalis

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: paap0001
Schlüsselwörter:
Kategorie: Ameisen>Amerika

Große langbeinige Ameisenart welche etliche Vorzüge anderer Ameisenarten vereint. Sie hat fast das Sehvermögen wie Myrmecia (Bulldoggenameise), ist äußerst lernfähig (lernt auch schnell das Futter aus den Fingern zu nehmen), kann deutlich hörbar stridulieren wie Paraponera oder Atta. Im Gegensatz zu den meisten anderen Arten ist sie auf keine chemische Geruchsspur angewiesen, da sie sich großteils optisch orientiert. Beim Heimtransport von Beutetieren nutzt sie auch die Möglichkeit von Zweigen abzuspringen und nimmt nach kurzer Orientierung sofort den Weg zum Nest wieder auf (eigene Beobachtungen). Sie ist auch in der Lage Nestgenossen in Tandemlauf zu führen und jagt einzeln oder in Gruppen. Sie ist nicht vergleichbar mit vielen anderen Pachycondyla Arten.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: 20 - 21 mm
  • Aussehen: schwarz mit gelben Fühlerspitzen, schlank
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet nur in morschen Holz (Baumwurzel/Äste)
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach

Ist einer der interessantesten Ameisenarten für Terrarienhaltung.

add Neoponera (Pachycondyla) apicalis wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Neoponera (Pachycondyla) apicalis konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5-10 Arbeiterinnen

Pachycondyla cf. crenata

Hinzugefügt am: 02.07.2014
Artikelnummer: pacf0002
Schlüsselwörter:
Kategorie: Ameisen>Amerika

 

Diese kleinwüchsige Urameise nistet in Laubansammlungen oder Kartonnestern unter lebenden Blättern. Gelegentlich ist sie auch im Wurzelbereich von Epiphyten zu finden. Bei Neststörungen laufen die Tiere schnellstmöglich davon, bzw. lassen sie sich fallen. Die Baumbewohnerin ist allgemein eher zurückhaltend, sollte aber nicht mit anderen kleinwüchsigen arboricol nistenden Arten, wie kleinen Pseudomyrmecinen gemeinsam gehalten werden. In der Natur bildet die Art nur kleine Kolonien.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: behaart schwarz, bei entsprechender Beleuchtung leichter Goldschimmer;
  • Größe: 8 - 10 mm
  • Aussehen: sehr schlank, behaart;
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet im simulierten Baumbereich, hohle Äste, Moosansammlungen oder Epiphyten werden gerne angenommen;
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen, Nektarpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach

 

add Pachycondyla cf. crenata wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla cf. crenata konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
10 - 20 Tiere (2014)

Pachycondyla impressa

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: paim0001
Schlüsselwörter:
Kategorie: Ameisen>Amerika

Sehr kompakte und kräftige Ponerinenart, einzeln und in Gruppen jagend, foragiert sie überwiegend am Boden. Sie ist kaum in der Lage Scheiben hoch zu klettern. Diese Pachycondyla-Art stürtzt sich aggressiv auf ihre Beutetiere, ersticht sie und transportiert sie zum Nest.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: 20 - 21 mm
  • Aussehen: schwarz, kompakter Körperbau, kräftige Mandibel
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Insekten, Spinnen usw.
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Bodenbeschaffenheit: egal (Sand, Lehm, Humus)
  • Nestbau: Erdnester
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen
  • Haltungsklasse: einfach
add Pachycondyla impressa wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla impressa konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ersten Arbeiterinnen

Pachycondyla villosa

Hinzugefügt am: 22.03.2009
Artikelnummer: pavi0001
Schlüsselwörter:
Kategorie: Ameisen>Amerika

Eine Pachycondyla-Art welche schwarz-silbrig schraffiert ist und intensiv miteinander kommuniziert. Sie nistet in trockenen Ästen und teilweise zwischen Epiphyten wie Bromelien. Sie bilden nur relativ kleine Kolonien im Gegensatz z.B. zu Pachycondyla apicalis.

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: schwarz-silbrig schraffiert
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 22 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet in trockenen Ästen und teilweise in Epiphyten
  • Bepflanzung: Epiph
  • Haltungsklasse: einfach

 

add Pachycondyla villosa wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Pachycondyla villosa konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar

Paraponera clavata

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: pacl0001
Schlüsselwörter:
Kategorie: Ameisen>Amerika

Paraponera ist eine der größten Ameisenarten der Neuen Welt. Sie lebt in tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Sie ist eine friedliche aber wehrhafte Ameise welche aber in Notsituationen empfindlich stechen kann (ähnlich dem Stich einer Biene). In Gefahrensituation kann sie deutlich hörbar stridulieren (ähnlich eines Piepslautes). Sie lernt im Terrarium die Futtertiere aus der Pinzette/Fingern entgegen zu nehmen. Außerdem benötigt sie ein geräumiges Terrarium und nimmt gerne einen mit Nestkammern vorgefertigten Ytong-Stein an. Zucker- und Honigwasser werden besonders gerne genommen, bei Insektennahrung sind die einzelnen Tiere häufig sehr wählerrisch (Eiweißnahrung wird jedoch auch benötigt).

  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Mittel- bis Südamerika
  • Farbe: schwarz
  • Größe: 28 - 30 mm
  • Aussehen: schwarz mit goldenen Unterschenkel
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung:  Honig-/Zuckerwasser, Insekten
  • Temperatur:  warm, ca. 24 - 28°C (Urwaldklima)
  • Luftfeuchtigkeit: hoch
  • Bodenbeschaffenheit: Humusreicher Boden
  • Nestbau: Nistet im Erdreich; Erdhügel bei größeren Kolonien
  • Bepflanzung: Beliebige Regenwaldpflanzen
  • Haltungsklasse: schwierig
add Paraponera clavata wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Paraponera clavata konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält ca. 8-10 Arbeiterinnen (keine Zugabe nestfremder Arbeiterinnen!).

RENDERING: 202 ms, LOADING: ? ms