Language: German English French Italian

Kategorien

Filter


Camponotus aethiops

Hinzugefügt am: 07.05.2009
Artikelnummer: caae0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Camponotus aethiops ist eine schwarze, glänzende wärmeliebende Camponotusart welche vorzugsweise in steinigen Gebieten nistet. Diese Art ist ebenfalls polymorph mit Minor- und Majorarbeiterinnen welche sich teils in der Größe und Form stark unterscheiden.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Farbe: schwarz glänzend
  • Größe: 7 - 13 mm
  • Eigenschaften: Major- und Minorarbeiterinnen, monogyn
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleintiere
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: hoch
  • Feuchtigkeit: trocken
  • Nestbau: Sand- und Erdnester
  • Bodenbeschaffenheit: Steiniger Boden, Sand
add Camponotus aethiops wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus aethiops konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Königin - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5 - 10 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 50 - 100 Arbeiterinnen
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 30 Arbeiterinnen

Camponotus barbaricus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: caba0001
Schlüsselwörter:
Keine +
  • Taxonomie: Formicinae
  • Farbe: schwarz mit rot-braunem Thorax
  • Verbreitung: Südeuropa, Mittelmeergebiet
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 20 - 30 °C
  • Nestbau: Nisten gerne unter Steinen bzw. in der Erde
  • Bepflanzung: mediteran
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Es existieren Major- und Minorarbeiterinnen. Sehr wehrhafte aggressive Ameise. Ein Wärmestrahler sollte tagsüber einen Stein oder eine Formicarienecke erwärmen.
add Camponotus barbaricus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus barbaricus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Königin - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 3-5 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
mit 15-20 Arbeiterinnen

Camponotus cruentatus

Hinzugefügt am: 19.02.2011
Artikelnummer: cacr0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Camponotus cruentatus gehört zu den größten Ameisenarten Europas und weist eine interessante Färbung auf. In der Natur ist diese Art an besonders sonnigen Lagen zu finden.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Größe: 10 - 15 mm
  • Eigenschaften: Major- und Minorarbeiterinnen, monogyn
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleintiere
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: hoch
  • Feuchtigkeit: trocken
  • Nestbau: Sand- und Erdnester aber auch in Totholz
  • Bodenbeschaffenheit: Steiniger Boden, Sand, Totholz
  • Besonderheit: Sehr aggresive und bissige Ameisenart
add Camponotus cruentatus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus cruentatus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5 - 10 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 10 - 20 Arbeiterinnen (2014)
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
20 - 40 Arbeiterinnen (2014)
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
60 - 100 Arbeiterinnen

Camponotus herculeanus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: cahe0001
Schlüsselwörter:

Camponotus herculeanus - die auch als Roßameise bezeichnet wird - ist eine der größten europäischen Ameisearten. Sie kommt meist in Höhenlagen vor und nistet meist in Holz (Nadelhölzer)

  • Taxonomie: Formicinae
  • Farbe: schwarz mit dunkelbraunem Thorax
  • Verbreitung: Mitteleuropa
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja
  • Nestbau: Nisten meist im Holz mit großem unterirdischen Teil
  • Bepflanzung: Wald- und gebirgsähnlich mit Ästen, Wurzeln, Moos
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Es existieren Major- und Minorarbeiterinnen. Sehr wehrhaft, kann mit einem Biss Waldameisen "köpfen", greifen den Menschen aber nur bei Neststörung an. Sie sind sowohl tag- als auch nachtaktiv; nisten vorzugsweise im Holz, welches am Boden liegt. Ein Wärmestrahler sollte tagsüber einen Stein oder eine Formicarienecke erwärmen.
add Camponotus herculeanus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus herculeanus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Königin - Zur Zeit nicht verfügbar
Königin mit ersten Arbeiterinnen
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5 - 10 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 10 - 20 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
20 - 40 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
50 - 100 Arbeiterinnen (2017)
Königin - 12,00 €
Schwarmflug 2017
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
mit 300 - 500 Arbeiterinnen

Camponotus lateralis

Hinzugefügt am: 17.11.2008
Artikelnummer: cala0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Dies ist eine kleine Camponotusart welche in Südeuropa zu Hause ist und dort oft in trockeneren und schattigen Gebieten meist in Erde unter Steinen oder auch in Holz anzutreffen ist. Eine Besonderheit dieser Art ist, dass größere Arbeiterinnen auch oft als "Honigtöpfe" fungieren.

  • Taxonomie: Unterfamilie Formicinae, Tribus Camponotini
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Farbe: rotbraun mit dunklem Hinterleib
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja (kurze wie bei den meisten Ameisen im Mittelmeerraum üblich)
  • Klima: Mediteran (trocken)
  • Nestbau: Oft Erdnester unter Steinen, aber auch Totholz
  • Bepflanzung: egal
  • Schwieriegkeit: einfach

 

add Camponotus lateralis wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus lateralis konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 40 Tieren

Camponotus ligniperdus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: cali0001
Schlüsselwörter:

Camponotus ligniperdus - die auch als Roßameise bezeichnet wird - ist eine der größten europäischen Ameisearten. Sie liebt sonnige Trockenhänge und ist sowohl in steinigen Böden wie auch in morschen Holz zu finden. Sie kommt in der Ebene bis ins Gebirge an sonnigeren Standorten vor.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Farbe: schwarz mit hell-rot-braunem Abdomen
  • Verbreitung: Mitteleuropa
  • Eigenschaften: Major- und Minorarbeiterinnen
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: 20 - 25 °C
  • Nestbau: Nisten gerne im Holz mit großem unterirdischen Teil; auch reine Erdnester
  • Bepflanzung: Wald- und gebirgsähnlich mit Ästen, Wurzeln, Moos
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Es existieren Major- und Minorarbeiterinnen. Sehr wehrhaft, kann mit einem Biss Waldameisen "köpfen", greifen den Menschen aber nur bei Neststörung an. Sie sind sowohl tag- als auch nachtaktiv; nisten vorzugsweise im Holz, welches am Boden liegt. Ein Wärmestrahler sollte tagsüber einen Stein oder eine Formicarienecke erwärmen.
add Camponotus ligniperdus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus ligniperdus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Königin - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält Königin mit ersten Arbeiterinnen
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5 - 10 Arbeiterinnen
Kolonie - 49,90 €
Mit 30 - 60 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 200 - 300 Arbeiterinnen
Königin - statt 14,00 € jetzt nur 12,00 €
Königin (Schwarmflug 2017)

Camponotus micans

Hinzugefügt am: 19.02.2011
Artikelnummer: cami0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Camponotus micans ist eine südeuropäische bzw. afrikanische Ameisenart welche trockene und warme Gebiete bevorzugt.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Größe: 8 - 15 mm
  • Eigenschaften: Major- und Minorarbeiterinnen, monogyn
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleintiere
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: hoch
  • Feuchtigkeit: trocken
  • Nestbau: Sand- und Erdnester
  • Bodenbeschaffenheit: Sandiger- und steiniger Boden
add Camponotus micans wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus micans konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 15-20 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
mit 30-50 Arbeiterinnen

Camponotus nylanderi

Hinzugefügt am: 31.03.2014
Artikelnummer: cany0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Diese mediterrane Formicinae sticht aus der europäischen Ameisenfauna durch ihre helle Färbung hervor. Sie ist sehr einfach zu halten.

  • Unterfamilie : Formicinae
  • Tribus : Camponotini
  • Herkunft : Südeuropa, lebt dort in trockenen Bereichen in Erdnestern
  • Ernährung : Zuckerwasser, Insekten
  • Haltungsklasse : einfach
  • Winterruhe : November - Februar bei 10 - 15 Grad

 

 

add Camponotus nylanderi wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus nylanderi konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Kolonie mit 50 - 70 Arbeiterinnen
kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
mit 5 - 10 Arbeiterinnen

Camponotus piceus

Hinzugefügt am: 17.06.2010
Artikelnummer: capi0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Camponotus piceus ist eine stark polymorphe wenig aggressive Camponotusart welche an besonders warmen und trockenen Orten zu finden ist. Kleinste Arbeiterinnen haben in etwa nur die größe von Lasius niger. Diese Art eignet sich ideal für die Haltung in einem mediteranen Gemeinschaftsbecken.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Eigenschaften: stark polymorph (kleinste Tiere so groß wie Lasius niger)
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleintiere
  • Koloniegröße: klein
  • Winterruhe: Ja
  • Nestbau: Trockene Lehm-/Sandböden
add Camponotus piceus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus piceus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - 79,00 €
Mit 10-30 Arbeiterinnen

Camponotus truncatus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: catr0001
Schlüsselwörter:

Camponotus truncatus (früher Colobopsis) ist eine wärmeliebende, baumbewohnende Camponotusart welche in Totholz an Bäumen (morsche Äste) nistet. Diese Art ist im Mittelmeerraum weit verbreitet, kommt jedoch auch in wärmeren Regionen Deutschlands vor. Eine Besonderheit dieser Art sind die Majorarbeiterinnen, welche mit ihren Stöpselköpfen die Nesteingänge verschließen können. Selbst die Königin besitzt mit Ihrer außergewöhnlichen Kopfform die Fähigkeit den Nesteingang während der Koloniegründung zu verschließen. Sie meiden die Konfrontation mit anderen Ameisenarten und reagieren nur aggressiv gegen arteigene Fremdkolonien.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Mittel- und Südeuropa
  • Größe: Major/Minor: 3-6mm, Königin: 6-7mm
  • Eigenschaften: Major- und Minorarbeiterinnen
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Koloniegröße: klein, bis 500 Arbeiterinnen
  • Winterruhe: Ja
  • Nestbau: Totholz an Bäumen, Gründung auch in holen Pflanzenstängeln
  • Besonderheiten: Es existieren Major- und Minorarbeiterinnen wobei die Majorarbeiterinnen stöpselförmige Köpfe besitzen um den Nesteingang damit zu verschließen.
add Camponotus truncatus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus truncatus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält ca. 20 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Kolonie über 50 Arbeiterinnen
Königin - Zur Zeit nicht verfügbar

Camponotus vagus

Hinzugefügt am: 15.04.2009
Artikelnummer: cava0001
Schlüsselwörter:

Camponotus vagus ist eine schwarze, behaarte, aggressive und kampfstarke Camponotus welche überwiegend in Totholz nistet. Diese Art ist polymorph mit Größenunterschieden bis zu einem cm. Überwiegend anzutreffen ist diese Art in lichten Wäldern, vorzugsweise Kiefernwälder.

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Mittel- und Südeuropa
  • Größe: 6 - 16 mm
  • Eigenschaften: Major- und Minorarbeiterinnen
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleintiere
  • Koloniegröße: groß
  • Winterruhe: Ja
  • Nestbau: Totholz (Baumstümpfe), Unter Steinen
  • Bodenbeschaffenheit: Waldboden
add Camponotus vagus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Camponotus vagus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
20 - 40 Arbeiterinnen

Cataglyphis hispanicus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: cahi0001
Schlüsselwörter:

Sehr wehrhafte aggressive Ameise, mit gutem Sehvermögen. Es ist eine langbeinige und vor allem bei warmen Temperaturen schnellläufige Ameisenart. Können Glasscheiben nur mühsam hochklettern

  • Taxonomie: Formicinae
  • Farbe: schwarz, grau meliert
  • Eigenschaften: stark polymorph
  • Größe: 5 - 14 mm
  • Verbreitung: Iberische Halbinsel
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 20 - 35 °C (Sommer, außerhalb des Nests)
  • Nestbau: Tiefe Erdnester mit Kraterbau
  • Bepflanzung: steppenartig
  • Haltungsklasse: mittel
add Cataglyphis hispanicus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Cataglyphis hispanicus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält über 500 Tiere

Cataglyphis nodus

Hinzugefügt am: 23.03.2010
Artikelnummer: cano0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Größte europäische Cataglyphisart welche von Kleinasien bis Mitteleuropa vorkommt

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Kleinaisien, Süd- bis Mitteleuropa
  • Farbe: rot mit schwarzem Hinterleib
  • Eigenschaften: monogyn, polymorph
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten und andere Kleinstiere
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 20 - 35 °C (Sommer, außerhalb des Nests)
  • Nestbau: Tiefe Erdnester mit Kraterbau, auch unter Steinen
  • Bepflanzung: steppenartig
add Cataglyphis nodus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Cataglyphis nodus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 100-200 Arbeiterinnen
Kolonie (rot) - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 25 - 50 Arbeiterinnen. Besonders rot gefärbte Königin. Arbeiterinnen rot-schwarz, aber etwas intensivere Rotfärbung.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 30 - 40 Arbeiterinnen

Cataglyphis velox

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: cave0001
Schlüsselwörter:

Sehr wehrhafte aggressive Ameise, mit gutem Sehvermögen. Es ist eine langbeinige und vor allem bei warmen Temperaturen sehr aktive Ameisenart. Können an Glasscheiben nur mühsam hochklettern

  • Taxonomie: Formicinae
  • Verbreitung: Südeuropa (Gebirge)
  • Farbe: rot mit schwarzem Hinterleib
  • Eigenschaften: stark polymorph
  • Größe: Arbeiterinnen: 4 - 13 mm, Königin: 11 - 13 mm
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 20 - 35 °C (Sommer, außerhalb des Nests)
  • Nestbau: Tiefe Erdnester mit Kraterbau, auch unter Steinen
  • Bepflanzung: steppenartig
  • Haltungsklasse: mittel
add Cataglyphis velox wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Cataglyphis velox konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 50 - 100 Tiere

Crematogaster scutellaris

Hinzugefügt am: 17.06.2008
Artikelnummer: crsc0001
Schlüsselwörter:

Schöne rot-schwarze Ameisenart aus Südeuropa welche häufig auf langen Straßen zu ihren Futterplätzen laufen. Bei Erregung richten sie ihren Hinterleib nach oben ähnlichen eines Skorpions um mit ihrem Abwehrsekret Angreifer abzuschreken.

  • Taxonomie: Unterfamilie Myrmicinae
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Farbe: glänzend schwarz mit rot Kopf
  • Größe: Königin 7 - 9 mm
  • Nestbau: Nistet in Totholz von Bäumen
  • Nahrung: Honigwasser, Insekten
  • Winterruhe: kurze Winterruhe
  • Bodenbeschaffenheit: beliebig, Holznester
  • Haltungsklasse: einfach
add Crematogaster scutellaris wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Crematogaster scutellaris konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5 -10 Arbeiterinnen (2014)
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
10 - 20 Arbeiterinnen (2013)
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
ca 200Arbeiterinnen

RENDERING: 120 ms, LOADING: ? ms