Language: German English French Italian

Kategorien

Filter


Manica rubida

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: maru0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Manica rubida ist die größte stechende Ameise (Knotenameise) Europas, sehr kampfstarke robuste Ameise. Sehr auffällig durch ihre rotbraune Färbung.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Größe: Arbeiterinnen: 5 - 8 mm
  • Farbe: rot-barun
  • Verbreitung: Europa
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja
  • Nestbau: Sonnige, feuchte Plätze, Erdnester, unter Steinen, seltener in Totholz
  • Bepflanzung: Gräser
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Arbeiterinnen können stechen
add Manica rubida wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Manica rubida konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 20 - 30 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit über 70 Arbeiterinnen
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 5 - 10 Arbeiterinnen
Königin mit Brut - Zur Zeit nicht verfügbar

Messor barbarus

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: meba0001
Schlüsselwörter:

Messor barbarus ist ein Myrmicinae mit Minor- bis Majorarbeiterinnen in allen Übergangsformen. Besonders große Kolonien tragen auf langen Straßen ihre Körner ein. Sie speichern die Samen in vielen Kornkammern und bereiten in "Kaugemeinschaften" das sogenannte "Ameisenbrot" zu, welches ihnen als Nahrung dient. Ihre Kornkammern dienen vor allem als Futterreserve für kühlere Jahreszeiten in denen sie keine Samen eintragen können. Ihre Spreu entsorgen sie auf nahe gelegene Abfallhaufen.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Farbe: schwarz, teilweise rot-braune Köpfe
  • Größe: Königin 14 - 16 mm
  • Verbreitung: Südeuropa, (Sandgebiete im Mittelmeerraum)
  • Nestbau: Erdnester, häufig im Sand oder unter Steinen
  • Nahrung: Hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 25 - 30 °C
  • Luftfeuchtigkeit: Trockenes Klima
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach zu halten

seedsAlle Messor werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert welche bei Messor besonders beliebt sind.

Hinweis: Junge Königinnen vom aktuellen Schwarmflug haben noch keine Nachkommen/Brut. Königinnen mit Nachkommen/Brut sind mindestens vom letzten Jahr da diese erst im Frühjahr Eier legen.

add Messor barbarus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Messor barbarus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Königin - statt 7,10 € jetzt nur 4,50 €
Königin (rot) - Zur Zeit nicht verfügbar
Besonders rote Auslese
Königin mit Brut - Zur Zeit nicht verfügbar
Königin (rotköpfig) - Zur Zeit nicht verfügbar
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 5 - 15 Arbeiterinnen
Kleine Kolonie (rot) - Zur Zeit nicht verfügbar
Besonderes rote Auslese. Mit 10 - 30 Arbeiterinnen.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 15 - 50 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit min. 100 Arbeiterinnen
Kleine Kolonie (rotköpfig) - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 5 - 15 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 50 - 99 Arbeiterinnen

Messor bouvieri

Hinzugefügt am: 13.01.2008
Artikelnummer: mebo0001
Schlüsselwörter:
  • Taxonomie: Unterfamilie: Myrmicinae, Tribus: Pheidolini
  • Farbe: schwarz
  • Größe: Königin 14 - 16 mm
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Nestbau: Erdnester
  • Nahrung: Hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Luftfeuchtigkeit: Trockenes Klima
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach zu halten
add Messor bouvieri wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Messor bouvieri konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 30 - 50 Tiere

Messor capitatus

Hinzugefügt am: 12.05.2013
Artikelnummer: meca0001
Schlüsselwörter:
Keine +

Messor capitatus ist ein Myrmicinae mit Minor- bis Majorarbeiterinnen in allen Übergangsformen. Besonders große Kolonien tragen auf langen Straßen ihre Körner ein. Sie speichern die Samen in vielen Kornkammern und bereiten in "Kaugemeinschaften" das sogenannte "Ameisenbrot" zu, welches ihnen als Nahrung dient. Ihre Kornkammern dienen vor allem als Futterreserve für kühlere Jahreszeiten in denen sie keine Samen eintragen können. Ihre Spreu entsorgen sie auf nahe gelegene Abfallhaufen. Im Gegensatz zu Messor barbarus vertragen diese auch etwas kühlere Temperaturen.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Farbe: glänzend schwarz
  • Größe: Königin 14 - 16 mm
  • Verbreitung: Südeuropa
  • Nestbau: Erdnester, häufig mit kleinen Kratern
  • Nahrung: Hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 25 - 30 °C
  • Luftfeuchtigkeit: Trockenes Klima
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach zu halten

seedsAlle Messor werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert welche bei Messor besonders beliebt sind.

Hinweis: Junge Königinnen vom aktuellen Schwarmflug haben noch keine Nachkommen/Brut. Königinnen mit Nachkommen/Brut sind mindestens vom letzten Jahr da diese erst im Frühjahr Eier legen.

add Messor capitatus wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Messor capitatus konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Königin mit ca. 50 Arbeiterinnen

Messor cf. meridionale

Hinzugefügt am: 15.06.2009
Artikelnummer: mecf0001
Schlüsselwörter:

Eine dunklebraune Messorart aus Griechenland. Diese Art besitzt keine ausgedehnte Winterruhe und kann warm oder bei Zimmertemperatur "durchgepflegt" werden.

  • Taxonomie: Unterfamilie Myrmicine, Tribus Pheidolini
  • Farbe: dunkelbraun
  • Größe: Arbeiterinnen: 4-11 mm, Königin: 12-13 mm
  • Herkunft: Griechenland
  • Eigenschaften: polymorph
  • Nestbau: Erdnester, häufig unter Steinen
  • Nahrung: Hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: Nein
  • Temperatur: 20 - 25°C
  • Luftfeuchtigkeit: trocken
  • Bepflanzung: egal

seedsAlle Messor werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert welche bei Messor besonders beliebt sind.

add Messor cf. meridionale wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Messor cf. meridionale konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 10 - 30 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit ca. 60 - 80 Arbeiterinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
mit 30 - 60 Arbeiterinnen

Messor cf. wasmanni

Hinzugefügt am: 17.05.2013
Artikelnummer: mecf0002
Schlüsselwörter:
Keine +

Die Messor cf. wasmanni ist eine Myrmicinae mit Minor- bis Majorarbeiterinnen in allen Übergangsformen, ist jedoch kleiner und zierlicher als z.B. Messor barbarus. Besonders große Kolonien tragen auf langen Straßen ihre Körner ein. Sie speichern die Samen in vielen Kornkammern und bereiten in "Kaugemeinschaften" das sogenannte "Ameisenbrot" zu, welches ihnen als Nahrung dient. Ihre Kornkammern dienen vor allem als Futterreserve für kühlere Jahreszeiten in denen sie keine Samen eintragen können. Ihre Spreu entsorgen sie auf nahe gelegene Abfallhaufen.

 

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Farbe: schwarz
  • Verbreitung: Südeuropa, (Sandgebiete im Mittelmeerraum)
  • Nestbau: Erdnester, häufig im Sand oder unter Steinen
  • Nahrung: Hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 25 - 30 °C
  • Luftfeuchtigkeit: Trockenes Klimaseeds
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach zu halten

Alle Messor werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert welche bei Messor besonders beliebt sind.

add Messor cf. wasmanni wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Messor cf. wasmanni konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kleine Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Enthält 20 - 30 Arbeiterinnen

Messor structor

Hinzugefügt am: 26.04.2009
Artikelnummer: mest0001
Schlüsselwörter:

Messor structor ist wie Messor barbarus eine Myrmicine mit Minor- bis Majorarbeiterinnen in allen Übergangsformen. Besonders große Kolonien tragen auf langen Straßen ihre Körner ein. Sie speichern die Samen in vielen Kornkammern und bereiten in "Kaugemeinschaften" das sogenannte "Ameisenbrot" zu, welches ihnen als Nahrung dient. Ihre Kornkammern dienen vor allem als Futterreserve für kühlere Jahreszeiten in denen sie keine Samen eintragen können. Ihre Spreu entsorgen sie auf nahe gelegene Abfallhaufen. Im Unterschied zu anderen Messorarten ist diese Art polygyn, d.h. enthält mehrere Königinnen.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Farbe: schwarz
  • Größe: Königin 14 - 16 mm
  • Herkunft: Südfrankreich
  • Nestbau: Erdnester, häufig unter Steinen
  • Nahrung: Hauptsächlich Körner verschiedener Wildpflanzen (auch Gräser), aber auch Insekten und Honigwasser
  • Winterruhe: Ja (schwach)
  • Temperatur: 25 - 30 °C
  • Luftfeuchtigkeit: Trockenes Klima
  • Bepflanzung: egal
  • Haltungsklasse: einfach zu halten
  • Zubehör: Ein Heizstein oder eine andere Heizquelle ist bei größeren Becken sinvoll.

seedsAlle Messor werden mit unbehandelten selbstgeernteten Pflanzensamen geliefert welche bei Messor besonders beliebt sind.

add Messor structor wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Messor structor konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit mehreren Königinnen
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 30-50 Arbeiterinnen

Myrmica rubra

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: myru0001
Schlüsselwörter:

Myrmica rubra ist eine sehr robuste und aggressive rot-braune Ameisenart die in Europa verbreitet ist. Sie bevorzugt halbschattige Habitate, und ist bevorzugt in feuchten Wiesen zu finden. Es ist eine polygyne Art.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Größe: Arbeiterinnen: 3,5 - 5 mm, Königin: 6 - 7 mm
  • Farbe: rot-barun
  • Verbreitung: Europa
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: 20 - 25 °C
  • Nestbau: Erdnester, lockerer Erdhügelbau zwischen Gräsern oder in bzw. unter morschem Holz, Steinen oder Moos
  • Bepflanzung: Gräser (optional)
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Arbeiterinnen können stechen

Hervorragend geeignet für Anfänger. Wegen der schönen Färbung heben sie sich besser von der Umgebung ab als Lasius niger.

add Myrmica rubra wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Myrmica rubra konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 50 - 100 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit 100 - 200 Arbeiterinnen
Kolonie mit mehreren Königinnen - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit mindestens 3 Königinnen

Myrmica sabuleti

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: mysa0001
Schlüsselwörter:

Myrmica sabuleti ist eine rot-braune Ameisenart die in Europa verbreitet ist. Sie ist in Grasland- sowie Heidehabitaten zu finden, meidet hohe Wiesen, und ist im Flachland in der Regel nicht anzutreffen (unter 400 m). Es ist eine meist polygyne Art.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Größe: Arbeiterinnen: 4 - 5 mm, Königin: 5,5 - 6,5 mm
  • Farbe: rot-barun
  • Verbreitung: Europa
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: 20 - 25 °C
  • Nestbau: Erdnester, in bzw. unter morschem Holz, Steinen oder Moos
  • Bepflanzung: Gräser
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Arbeiterinnen können stechen, sind jedoch nicht so aggressiv wie Myrmica rubra
add Myrmica sabuleti wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Myrmica sabuleti konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit über 50 Arbeiterinnen
Große Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar
Mit über 150 Arbeiterinnen

Myrmica scabrinodis

Hinzugefügt am: 02.11.2006
Artikelnummer: mysc0001
Schlüsselwörter:

Myrmica scabrinodis ist eine rot-braune Ameisenart ähnlich wie Myrmica rubra. Sie ist in feuchten Wiesen oder Mooren anzutreffen, meidet zu trockene Habitate.

  • Taxonomie: Myrmicinae
  • Größe: Arbeiterinnen: 4 - 5 mm, Königin: 5,5 - 6,5 mm
  • Farbe: rot-barun
  • Verbreitung: Europa
  • Nahrung: Honig- und Zuckerwasser sowie Insekten
  • Winterruhe: Ja
  • Temperatur: 20 - 25 °C
  • Nestbau: Erdnester oder unter Steinen
  • Bepflanzung: Gräser
  • Haltungsklasse: einfach
  • Besonderheiten: Arbeiterinnen können stechen, sind jedoch nicht so aggressiv wie Myrmica rubra
add Myrmica scabrinodis wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
error Myrmica scabrinodis konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden.
Kolonie - Zur Zeit nicht verfügbar

RENDERING: 92 ms, LOADING: ? ms