Language: German English French Italian
help

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen und allgemeine Informationen. Wenn Sie hier nicht finden was Sie suchen, schreiben Sie uns Ihre Frage einfach per E-Mail.

Technische Fragen

  1. Wenn ich im Shop auf "Kaufen" klicke, wird der Artikel nicht in den Warenkorb übernommen
  2. Wie versehe ich Produkte mit Schlüsselwörtern?

Ameisenspezifische Fragen

  1. Haben die angeboteten Ameisenkolonien auch eine Königin?
  2. Sind die angebotenen Königinnen begattet?
  3. Was bedeutet Winterruhe?
  4. Soll ich die Ameisen nach dem Versand aus dem Reagenzglas nehmen?
  5. Welches Bodensubstrat sollte man verwenden?
  6. Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit im Becken sein?
  7. Wie hoch sollte die Temperatur im Becken sein?
  8. Welche Pflanzen sollte man in das Becken pflanzen?
  9. Reicht es aus, Ameisen nur mit Zucker- oder Honigwasser zu füttern?
  10. Welche Tiere sind für die Fütterung geeignet?
  11. Welche Pflanzen kann man Blattschneiderameisen im Winter anbieten?
  12. Warum sind meine Ameisen kleiner als im Shop angegeben?
  13. Warum sind in meiner Ameisenkolonie weniger Tiere als im Shop angegeben?

Lieferung und Versand

  1. Wie hoch sind die Versandkosten?
  2. Ist ein Versand in die Schweiz möglich?
  3. Ist ein Versand in Nicht-EU-Länder möglich?
  4. Werden Bestellungen im Winter ausgeliefert?
  5. Bietet Ihr eine Versandmethode mit Sendungsverfolgung an?

Bestellung und Bezahlung

  1. Welche Zahlungsmethoden werden im Shop angeboten?
  2. Kann ich die Bestellung mit Kreditkarte bezahlen?
  3. Wie kann man den Bestellvorgang bei Zahlung mit Vorkasse beschleunigen?

Technische Fragen

  1. Wenn ich im Shop auf "Kaufen" klicke, wird der Artikel nicht in den Warenkorb übernommen

    Entweder haben Sie kein Javascript im Web-Browser aktiviert, oder die Annahme von Cookies für diese Seite verweigert. Im ersteren Fall stellen Sie sicher, dass Javascript in Ihrem Browser aktiviert ist. Im letzteren Fall erlauben Sie explizit Cookies für diese Internetadresse.

  2. Wie versehe ich Produkte mit Schlüsselwörtern?

    Als Kunde können Sie unsere Produkte mit Schlüsselwörtern versehen. Dies hat den Vorteil, dass Sie Produkte nach Schlüsselwörtern sortieren können. Möchten Sie z.B. alle pilzzüchtenden Ameisen anzeigen, klicken Sie einfach auf das Schlüsselwort "Pilzzüchter". Die Schlüsselwörter sollten möglichst kurz gehalten werden, zutreffend und allgemeingültig sein. Schlüsselwörter wie z.B. "schöne Ameise" sollten vermieden werden.

    Wie kann man nun Schlüsselwörter hinzufügen?

    Tags 1

    Beim Überfahren vorhandener Schlüsselwörter mit der Maus, erscheint ein rotes Plussymbol.

    Tags 2

    Beim Klick auf dieses Plussymbol öffnet sich ein Texteingabefeld.

    Tags 3

    In diesem Feld geben Sie ein neues Schlüsselwort ein, und speichern dies mit einem Klick auf das grüne Plussymbol. Abbrechen können Sie die Aktion mit einem Klick auf das rechte rote Symbol.

Ameisenspezifische Fragen

  1. Haben die angeboteten Ameisenkolonien auch eine Königin?

    Alle von uns angebotenen Ameisenkolonien werden grundsätzlich immer mit Königin geliefert (falls nicht anders gewünscht). Alles andere macht keinen Sinn da die Arbeiterinnen je nach Art nur ein paar Wochen bis Monate (in Ausnahmefällen einige Jahre) überleben.

  2. Sind die angebotenen Königinnen begattet?

    Wir bieten nur Kolonien mit begatteten Königinnen an, welche in der Lage sind befruchtete Eier zu legen aus denen Arbeiterinnen und Weibchen schlüpfen. Sollte sich trotz aller Sorgfalt herausstellen, dass eine Königin einmal nicht begattet war, bieten wir kostenlosen Ersatz bzw. Geld-Zurück Garantie.

  3. Was bedeutet Winterruhe?

    Einige Ameisenarten benötigen eine Winterruhe, also eine Art Ruhepause. Dies betrifft die meisten Ameisenarten der gemäßigten Klimazone. In dieser Phase ziehen sich die Kolonieen in tiefere Regionen in die Erde zurück. In dieser Zeit benötigen sie keine Nahrung. Die Brutentwicklung ist dann ebenfalls gestoppt. Der Nestbereich allerdings darf auch dann nicht austrocknen. Diese Winterruhe ist je ausgeprägter je nördlicher die Ameisen leben. Im Mittelmeerraum (Südeuropa) z.B. halten die meisten Ameisen zwar auch eine gewisse Winterruhe, diese ist dort jedoch lange nicht so ausgeprägt wie z.B. in Mitteleuropa. Die Winterruhe dauert dort nicht so lange, bzw. die Ameisen sind auch dann noch teilweise aktiv.

  4. Soll ich die Ameisen nach dem Versand aus dem Reagenzglas nehmen?

    Die meisten Ameisen werden in einem Reagenzglas verschickt in dem sie auch zuvor - meist längere Zeit - gehalten wurden. Wenn nicht explizit darauf hingewiesen wurde, ist es nicht ratsam diese gewaltsam aus dem Reagenzglas zu nehmen. Die beste Lösung ist es, das geöffnete Reagenzglas in das vorgefertigte Becken zu legen und die Ameisen selber ausziehen zu lassen. Dies kann u.U. mehrere Tage bis Wochen dauern. Einige Arten bauen den Eingang des Reagenzglases mit Erde zu.

  5. Welches Bodensubstrat sollte man verwenden?

    Wenn die Bodenbeschaffenheit nicht explizit in der Artikelbeschreibung angegeben wurde, ist in den meisten Fällen ein Erde-Lehmgemisch bzw. Sand-Lehmgemisch (z.B. 2:1) ideal. Abzuraten ist von reinem Sand, vorallem von feinkörnigen Sand da dieser zum einen schnell austrocknet und zum anderen dazu neigt in sich zusammen zu fallen. Reiner Kies oder ähnliches ist gänzlich ungeeignet. Auch reinen Lehm sollte man nicht unbedingt verwenden da dieser dazu neigt extrem fest zu werden wenn dieser trocknet. Außerdem sollte die Substratschicht nicht all zu dünn sein da diese sonst ebenfalls zu schnell austrocknen kann.

    Einige Arten lassen sich jedoch auch ideal in ausgehöhlten Ytong-Steinen halten. Hier ist jedoch zu beachten dass der Ytong ebenfalls feucht gehalten werden muss. Es erweist sich auch hier als ideal den Ytong-Stein in Erde einzubetten so dass die Feuchtigkeit langsam von unten in den Stein einziehen kann.

  6. Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit im Becken sein?

    Die benötigte Luftfeuchtigkeit hängt natürlich von der Ameisenart ab. Diese ist jedoch meist lange nicht von so großer Bedeutung wie die Bodenfeuchtigkeit. Zu hohe Luftfeuchtigkeit bzw. stauende Luft (z.B. geschlossenes Becken) begünstigen Schimmelbildung (von Futterresten und organischen Materialien) und begünstigen ebenso die Vermehrung von Milben. In den meisten Fällen ist die Luftfeuchtigkeit vernachlässigbar und muss nicht gesondert angepasst werden. Diese wird über die Bodenfeuchtigkeit geregelt. Es hat sich in vielen Fällen als gut erwiesen die oberste Schicht des Bodens austrocknen zu lassen und die unteren Schichten feuchter zu halten. Natürlich darf der Nestbereich nie austrocknen!

    Bei einem Becken mit einer Substratschicht von z.B. 5cm könnte man den ersten cm austrocknen lassen. Dies beugt Schimmelbildung vor und garantiert eine ideale Feuchtigkeit für das Nest.

    Bei der Luftfechtigkeit kann man sich grob an dessen Herkunftsregion richten. Für Ameisen aus dem tropischen Regenwald sollte man natürlich eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit ansetzen als z.B. Ameisen aus Südeuropa oder Mitteleuropa. Aber auch z.B. in den Tropen sind die Ameisen großen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt. Der Unterschied zwischen Regenzeit und Trockenzeit ist oft sehr extrem.

  7. Wie hoch sollte die Temperatur im Becken sein?

    Die Temperatur hängt hauptsächlich von der Herkunft (Land, Gebiet, Biotop) der Ameisen ab. Außerdem kann man sagen, dass Ameisen welche zum Beispiel aus Mitteleuropa stammen, kühlere Temperaturen vertragen als tropische Arten wie zum Beispiel aus Südamerika. Ansonsten ist die Temperatur bis auf wenige Ausnahmen nicht so entscheidend und kann im großen Bereichen variieren. Generell kann man sagen, je höher die Temperatur, desto schneller ist meist auch die Brutentwicklung. Blattschneiderarten jedoch zum Beispiel sind empfindlich für zu hohe Temperaturen ab ca. 28°C da dann der Pilz abstirbt. Pogonomyrmex wiederum benötigt sehr hohe Temperaturen für die Entwicklung. Arten die eine Winterruhe halten können meist auch Minusgrade vertragen, die Entwicklung kommt in dieser Zeit jedoch zum Erliegen. Die meisten tropischen Arten jedoch sterben meist innerhalb küzester Zeit wenn diese Temperaturen unter 0°C ausgesetzt sind. Ebenso sollte man beachten, dass Ameisen in der Natur meist in der Erde leben und nicht so enormen Temperaturschwankungen unterliegen. So kann es in Wüstengegenden vorkommen, dass die Außentemperatur nachts auf unter 0°C fällt. In der Erde jedoch kann es durchaus wärmer sein. Das gleiche gilt für die Tropenhitze. In der Erde ist es meist kühler als die Außentemperatur.

  8. Welche Pflanzen sollte man in das Becken pflanzen?

    In den meisten Fällen spielt die Bepflanzung keine Rolle und dient nur der Dekoration. Bei einigen Arten wie z.B. Acromyrmex oder Atta macht eine Bepflanzung gar keinen Sinn da diese von den Ameisen zerstört würden.

    Wichtig ist hier allerdings, dass die Pflanzen nicht mit Schädlinksbekämpfungsmitteln oder ähnlichem behandelt sein sollten. Im Falles eines Kaufs aus dem Gartencenter wo dies nicht garantiert werden kann, sollte man die Blätter der Pflanze vorher gut abwaschen und diese einige Wochen stehen lassen bevor diese für die Ameisen verwendet werden.

  9. Reicht es aus, Ameisen nur mit Zucker- oder Honigwasser zu füttern?

    Bei den meisten Ameisen ist als Nahrung angegeben dass diese mit Zucker- Honigwasser und Insekten gefüttert werden können. Ausnahmen sind natürlich solche Arten wie Atta, Acromyrmex, Messor usw. welche ganz spezielles Futter benötigen. So benötigen Atta und Acromyrmex z.B. Pflanzenblätter auf dem sie einen Pilz kultivieren der ihre Hauptnahrungsgrundlage darstellt. Messor sammelt Körner, also verschiedene Pflanzensamen ein die zu einem sog. Ameisenbrot verarbeitet werden. Die meisten Ameisenarten lassen sich jedoch mit Zucker- bzw. Honigwasser füttern. Dies ist jedoch in der Regel nicht ausreichend da proteinhaltige Nahrung für die Brutentwicklung benötigt wird. Aus diesem Grund sollte man ebenfalls regelmäßig proteinhaltige Nahrung in Form von z.B. Insekten füttern. Pheidologeton diversus z.B. kann man auch mit rohem Fleisch (gehacktes) füttern (Nur größere Kolonien). Diese sammeln wie Messor ebenfalls regelmäßig Körner ein.

  10. Welche Tiere sind für die Fütterung geeignet?

    Geeignete Tiere sind z.B. Insekten wie Fliegenmaden, Heimchen, Mehlwürmer, Fliegen, Nachtmotten und auch Spinnen, Schaben, Käfer, Raupen usw.

  11. Welche Pflanzen kann man Blattschneiderameisen im Winter anbieten?

    Auch im Winter gibt es einige Pflanzen welche die Blätter nicht oder nicht ganz verlieren. Hierzu zählt z.B. Liguster (Ligustrum vulgare) der eine beliebte Heckenpflanze ist, Berberitze (Berberis vulgaris) oder Feuerdorn (Pyracantha coccinea). Auch tragen Brombeeren im Winter meist noch Blätter. Alternativ kann man auch mal einen Apfel anbieten (ohne behandelte Schale, gegebenfalls schälen) oder Mandeln und Datteln.

  12. Warum sind meine Ameisen kleiner als im Shop angegeben?

    Das kann mehrere Gründe haben. Zum einen soll die Größenangabe im Shop nur einen ungefähren Größeneindruck ermitteln. Zum anderen kommt es in der Natur sehr oft zu Abweichungen vom "Normalmaß". Auch das Alter einer Kolonie oder das Futterangebot spielt eine entscheidende Rolle. Junge Kolonien bilden erst kleine Arbeiterinnen aus. Die volle Größe erreichen die Arbeiterinnen in der Regel erst in größeren Kolonien. Wie schon erwähnt spielt auch das Futterangebot eine Rolle. Es können kleinere Arbeiterinnen ausgebildet werden wenn das Futterangebot über einen längeren Zeitraum hinweg zu niedrig ist. Arbeiterinnen können aber auch eine große Menge Futter aufnehmen der in Ihrem Sozialmagen - welcher sich im Hinterleib befindet - gespeichert wird. Dadurch kann der Hinterleib stark anschwellen was je nach Art zu einer Größenänderung von mehreren Millimetern führen kann.

  13. Warum sind in meiner Ameisenkolonie weniger Tiere als im Shop angegeben?

    Natürlich möchten wir immer möglichst große Kolonien liefern, jedoch haben wir teils Kolonien mit größeren Unterschieden was die Anzahl der Arbeiter betrifft im Angebot. Aus diesem Grund finden sich oft Angaben wie "Mit 100 - 200 Arbeiterinnen" oder ähnlichem im Shop. Wir versuchen dann jeweils immer die größten dieser Kolonien zu verschicken. Oft ist es aber auch so, dass die Anzahl der Arbeiterinnen auf Grund der Menge oder anderer Umstände nicht mehr gezählt werden können. So ist es z.B. nur abzuschätzen wie viele Arbeiterinnen in einer Atta- oder Acromyrmexkolonie enthalten sind da sich sehr viele Arbeiterinnen im Pilz befinden. Den Pilz auseinander zunehmen nur um die Anzahl der Tiere zu zählen, würde der Kolonie nur schaden und jeglicher Verkauf wäre somit ausgeschlossen.

Lieferung und Versand

  1. Wie hoch sind die Versandkosten?

    Die Versandkosten sind abhängig von der Versandmethode, dem Gewicht und der Größe. Für den Versand mit der Deutschen Post gelen folgende Preise:

    Deutschland

    • Bis 1 kg: 5 EUR
    • Bis 5 kg: 10 EUR
    • Bis 10 kg: 14 EUR
    • Bis 20 kg: 17 EUR

    Europäische Union

    • Bis 1 kg: 8 EUR
    • Bis 5 kg: 20 EUR
    • Bis 10 kg: 25 EUR
    • Bis 20 kg: 35 EUR

    Die Versandkosten von sperrigen oder anfälligen Gütern kann jedoch teurer ausfallen und wird in dem Fall gesondert mitgeteilt. Dies betrifft vorallem Artikel die keine Standardgröße haben (i.d.R. 60x60x60 cm)

  2. Ist ein Versand in die Schweiz möglich?

    Ja eine Lieferung in die Schweiz ist zwar möglich, jedoch wird eine Einfuhrgenehmigung benötigt da die Schweiz nicht zur EU gehört. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Bundesamt für Landwirtschaft, Abteilung Pflanzenschutz. Diese Einfuhrgenehmigung kostet in der Regel 20 CHF und muss in der Regel für jeden Versand neu beantragt werden.

  3. Ist ein Versand in Nicht-EU-Länder möglich?

    Ja wir verschicken auch in Länder außerhalb der EU. In dem Fall, dass es sich um Ameisen (lebende Insekten) handelt, müssen Sie sich allerdings selber um eine mögliche Einfuhrgenehmigung kümmern. Im Zielland fällt dann unter Umständen noch ein Einfuhrzoll an, auf dessen Höhe wir keinen Einfluss haben.

  4. Werden Bestellungen im Winter ausgeliefert?

    Bis auf wenige Ausnahmen werden Bestellungen auch im Winter ausgeliefert. Diese werden dann mit Heatpack und isolierter Verpackung verschickt - natürlich ohne Extrakosten! Der Versand von europäische Ameisen im Winter ist meist sowieso nicht problematisch.

  5. Bietet Ihr eine Versandmethode mit Sendungsverfolgung an?

    Normalerweise verschicken wir die Sendungen möglichst günstig als Maxi-Brief oder ähnlichem mit der deutschen Post. Diese bietet jedoch in der Standardausführung keine Sendungsverfolgung für Briefe an. Ist eine Sendungsverfolgung erwünscht, muss entweder mit GLS verschickt werden oder mit TNT Express (International) was jedoch nur außerhalb Deutschlands möglich ist.

Bestellung und Bezahlung

  1. Welche Zahlungsmethoden werden im Shop angeboten?

    Wir bieten im Shop derzeit Zahlung per Vorkasse, PayPal sowie Zahlung auf Rechnung an. Letzteres ist jedoch nur gültig für Bestandskunden mit mehr als 5 Bestellungen. Der Kunde verpflichtet sich in dem Fall die Rechnung bis spätestens 14 Tage nach Erhalt zu begleichen.

  2. Kann ich die Bestellung mit Kreditkarte bezahlen?

    Die Zahlung mit Kreditkarte ist momentan nur indirekt über PayPal möglich.

  3. Wie kann man den Bestellvorgang bei Zahlung mit Vorkasse beschleunigen?

    Um den Bestellvorgang bei Vorkassenzahlung zu beschleunigen, können Sie uns eine Kopie Ihres Zahlscheins zuschicken. Dieser muss entweder von der Bank in irgendeiner Weise unterschrieben worden sein oder der Screenshot muss die TAN Nummer bei Onlineüberweisung enthalten. Bitte beachten Sie, dass die Kopie lesbar sein muss und mindestens eine Auflösung von 1 Megapixel enthalten sollte. Dieser beschleunigte Bestellvorgang gilt bis zu einem Bestellwert von 500 EUR. Ab 500 EUR versenden wir erst wenn der Geldeingang festgestellt wurde. Sollten Zweifel an der Echtheit der Kopie aufkommen, werden wir den Bestellvorgang nicht beschleunigt ausführen. Wir behalten uns außerdem das Recht vor den Bestellvorgang dann abzubrechen.

Valid XHTML 1.0 Transitional Optimiert für W3C Standardkonforme Webbrowser wie Firefox oder Opera.